SubCulture Editorial & erster Männerchat mit Kutmaster Krupa / April 2005

0
(Anmerkung: Ich bin nach wie der Meinung, dass diese Kolumne, die per Zufall als Editorial entstand und danach regelmässig auf der letzten Seite im SubCulture zu lesen war, damals Neuland in (deutschen) Medien war. Uns war zumindest kein anderes Magazin/Printmedium bewusst, dass eine ähnliche Rubrik hatte. Nach meinem Ausstieg bei SubCulture im Oktober 2008 führten Mario Krupa und

SubCulture Editorial / März 2004

0
Herr Nachtleben Hallihallo, wer sitzt im Klo, das Nachtleben mit dem Radio. Herr Nachtleben, was machen sie denn so spät nachts auf meiner Toilette? „Ach wissen sie, bei meinem Alter hilft Granofink auch nicht mehr viel.“ Kein Problem, Herr Nachtleben, lassen sie es laufen. Wie geht es Ihnen sonst so? „Alles gut soweit. Aber man

SubCulture Editorial / Oktober 2004

0
Mein Stammclub Ich war mal recht lange Stammgast in einem Club in Stuttgart. Das ging vor über 9 Jahren los. 18 Jahre alt waren wir, sahen scheiße aus in unserem Mitneunziger Skaterstyle, aber die Türsteher/innen haben uns jeden Samstag herein gewunken. Wenn ich nur daran denke, wie wir rumgelaufen sind, dann hätte ich mich nicht

Boulevard Theo / LIFT September 2005

0
Jetzt geht’s los. Da isser, der Fahrradweg. Oder soll es wohl mal werden. Links und rechts vorm größten Jugendhaus Stuttgarts. Guter Schock am Sonntagmittag. Da wollte ich auf der Höhe der Elektrotankstelle/Schaufenster Mitte rechts rüberziehen und ein paar Doppelkennzeichen versägen, auf einmal leuchten vor mir strahlend weiss die jungfräulichen Streifen auf, die nun messerscharf die

Boulevard Theo / LIFT November 2005

0
Gimme a punchline: Da würde sich der Theo glatt im Grab umdrehen, meine Nachbarin steht auf Oriental-House und Lil´ Kim ist eine geile Sau. Das war ein Einstieg auf dem Niveau von gängigem Deutsch-Rap, folglich würde ich aber mit dieser Line garantiert in den Top Ten landen. Obwohl, war schon fast ein bisschen zu Autoren-lastig.

SubCulture Editorial Mai 2008

0
Nicht nur Kahn der Titan hat einen Philosophiekurs für Anfänger belegt, wie der aufmerksame Verfolger des bayrischen Ensembles rund um den altersmilden Grobian im Laufe der Saison bemerkt haben dürfte. Neulich bin in einem Club von einer betrunkenen Berufsbekanntschaft abgefangen worden. „Ich möchte dir eine Frage stellen: Um was geht es im Leben?“ Oh Shit.